Förderschule des Märkischen Kreises in Hemer
 Förderderschwerpunkt Sprache
- Primarbereich -

Die Regenbogen-Schule ist eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Sprache in Trägerschaft des Märkischen Kreises. Der Schulstandort ist Hemer. Vorübergehend ist die Regenbogen-Schule aber in einem Schulgebäude in Iserlohn untergebracht.
Derzeit besuchen 148  Kinder im Grundschulalter aus Menden, Hemer, Balve und Iserlohn die Regenbogen-Schule und werden von 20 Lehrkräften unterrichtet und gefördert.

Das Angebot der Offenen Ganztagsschule ergänzt das pädagogische Konzept der Schule.

 Für die Regenbogen-Schule gelten die Richtlinien und Lehrpläne der Grundschule. Um aber den besonderen Lernvoraussetzungen sprachentwicklungsverzögerter Kinder gerecht werden zu können, haben wir spezifische Bedingungen:

  • Die Schüler/innen beginnen mit der Schule in einer Eingangsklasse, die das vorrangige Ziel hat, die Kinder individuell in den Bereichen  ihrer Entwicklungsbedarfe zu fördern. 
  • Die Regenbogen-Schule ist eine Durchgangsschule.  Kinder, die ihre Entwicklungsrückstände im Bereich der Sprache erfolgreich behoben haben, können, in der Regel zum Ende eines jeden Schuljahres,  wieder  an die allgemeine Schule wechseln.  
  • Alle Lehrkräfte haben eine sonderpädagogische Ausbildung und fördern die Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage individueller Förderpläne im Klassenverband, in der Kleingruppe und in Einzelsituationen.
  •  Maximal  14 Schülerinnen und Schüler bilden zusammen eine Klasse.  Für 8-9 Schüler steht ein Lehrer / eine Lehrerin zur Verfügung.
  •  Für die meisten Schülerinnen und Schüler unseres Einzugsbereiches wird für den Schulweg ein Schülerspezialverkehr eingerichtet. Nur die Kinder im Nahbereich der Schule kommen zu Fuß oder mit dem Linienbus.    

Weitere Informationen zur Regenbogen-Schule finden Sie auf der Schulhomepage unter www.regenbogen-schule.org.

 

Unsere Partner

Copyright © 2014 24hlauf-seilersee.de | Imprint | Mail | Home |